Heute ist Weltflüchtlingstag

Millionen Menschen sind gezwungen ihre Heimat zu verlassen. Wir erinnern uns, Flüchtlinge sind Menschen, die vor Krieg und Elend fliehen, um Schutz zu suchen. Menschen Asyl zu gewähren, ist ein Zeichen von Humanität und deshalb auch im Grundgesetz verankert. Laut dem UN_Flüchtlingshilfwerk UNHCR sind mehr Menschen auf der Flucht als jemals zu vor. Der Blick sollte sich nach Europa richten, wo die Lage sich in den griechischen Flüchtlingscamps immer weiter zuspitzt. Schutzbedürftige müssen unter menschenunwürdigen Bedingungen auf der Insel auskommen. Es gibt kaum (sanitäre) Infrastruktur, ungenügende Essensversorgung und Kinder müssen in bitterer Kälte ohne jeglichen Schutz draußen schlafen. Als Grüne im Kreis haben wir reagiert und eine Resolution „Sichere Häfen“ eingebracht. Damit erklären sich die Städte bereit, unabhängig von der Verteilung durch die Bundesregierung, besonders schutzbedürftige geflüchtete Menschen zusätzlich aufzunehmen. Es müssen jetzt sofort Lösungen für Rettung, Aufnahme und Verteilung von Geflüchteten gefunden werden!

Verwandte Artikel