Die Mitgliederversammlung stimmt über das Programm ab

Hände hoch für´s Wahlprogramm

Das Programm ist fertig!

Zwei Programmworkshops, wochenlanges Schreiben, Diskutieren sowie Abstimmen: Endlich konnten die GRÜNEN im Kreis Mettmann über die Inhalte ihres Wahlprogramms für die Kommunalwahl 2020 abstimmen. Wir GRÜNEN pflegen unsere Debattenkultur, das Ergebnis könnt ihr unten herunterladen.

Bei der Programmerarbeitung haben wir dieses Mal besonders darauf geachtet, den Prozess so digital und transparent wie möglich zu gestalten. Alle Mitglieder durften online Änderungsanträge einreichen. Bei unserem Programm stand dabei inhaltlich alles unter dem großen „Thema“ Nachhaltigkeit im Sinne der 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen. Wir sind davon überzeugt, dass auch der Kreis Mettmann GRÜNER werden wird – Denn: Die Ansichten haben sich verändert, GRÜNE Politik ist in der Mitte der Gesellschaft angekommen.

Unsere schöne Natur wird immer mehr zurückgedrängt: Bereits jetzt sind 40 Prozent der Kreisfläche mit Siedlungs- und Verkehrsflächen bebaut. Unser Kreis ist der am dichtesten besiedelte Kreis Deutschlands. Das darf nicht noch mehr werden (NRW-Durchschnitt: 23 Prozent). Unser drängendstes Problem allerdings ist die Klimakrise, die sich auch im Kreis Mettmann in Extremwetterphänomenen zeigt: Hitze, Dürre, Überschwemmungen oder Stürme. Für uns und vor allem für die Generationen nach uns müssen wir mehr tun!